Ich bin Künstlerin, ich möchte gestalten.

Dinge zu gestalten ist ein Grundprinzip meines Lebens. Mein Gestaltungswille erstreckt sich auf viele Bereiche aber lange Zeit ist die Musik meine erste künstlerische Heimat gewesen, als Sängerin und Texterin in den Bereichen Blues, Pop, Chanson und Oper. Jetzt ist es die Malerei und die HÄKELKUNST. 

 

Hier kommen jetzt die verschiedenen musikalischen Projekte, an denen ich Teil genommen oder die ich geleitet habe. 

Zwei CDs, TROMMELRUFE und LEBEN, habe ich aufgenommen, bei denen Christoph Paulssen als Produzent fungierte. Näheres dazu findet man auf den entsprechenden Unterseite.

Danach folgt noch eine Auswahl an Ausstellungen.

Konnie Keller, Frankfurter Flieder, Konduettina, Headline Bluesband u.a.

Frankfurter Flieder - bravo bravo Papageno - konduettina - MIT KARACHO UM DEN NIERENTISCH

Geboren in Ober-Rosbach v.d.H. (Hessen)

Studium der Kunstpädagogik in Frankfurt

Private Gesangs- und Tanzausbildung

1. und 2. Staatsexamen für Lehramt

Seit 1984 arbeite ich als Musikredakteurin beim Hessischen Rundfunk - Hörfunk.

Ich habe Musikprogramme für hr3, hr2 und hr1 gestaltet.

 

 

 

 

 

 

19?? (muss ich noch nachgucken)

THE LEGENDARY HEADLINE BLUESBAND  

Band

Andreas August (piano + Gesang) 

Thomas Schilling (bs)

George Viel (dr)

u.a.

 

 

 

 

1988-92 

FRANKFURTER FLIEDER

“Mach mich glücklich“

Konzert mit Conférencen

Harald Hohl (bs)

Peter Lang (acc-git)    

Konnie Keller (vox) 

 


 

 

1990 

KLEINE OPER BAD HOMBURG

“Bravo, bravo Papageno“ 

Kinderoper

Hauptrollen (Pamina/Papagena/Königin der Nacht) und Regie-Assistenz

Andreas Moschner (Klavier/ WA Mozart)

Otto Mayer (Pamino/Papageno)) 

 

 

   


 

 

1992

FRANKFURTER FLIEDER, DIETER BARTETZKO, DIE SCHWINDLER REINHARD LILA u.a. 

“Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da.“ 

Kammer-Revue zur Eröffnung des Café Kult, Frankfurt/M

Inszenierung und Gesang 

 

 

 

1994

KLEINE OPER BAD HOMBURG

“Gretel und Hänsel“ 

Kinderoper

Hauptrolle (Gretel) und Regie-Assistenz

Andreas Moschner (Klavier)

Otto Mayer (Hexe) 


 

 

1994

KONNIE KELLER + ANDREAS MOSCHNER (Klavier)

“Die Haubentaucherin“ 

Ein Heiratsbeutezug in Wort und Lied

Kammerkomödie 

Story und Idee von mir

Inszenierung Andreas Kühl

  

 

 

1995

KONNIE KELLER + ANDREAS MOSCHNER (Klavier)

“Mit Karacho um den Nierentisch“ 

Ein rasanter Streifzug durch die 50er

Story und Idee von mir

Inszenierung Andreas Kühl

 

 

1997

KONDUETTINA

Opernhaftes wider den tierischen Ernst"

Bettina Hackenspiel, Mezzo

Konnie Keller, Sopran

Martina Schmerr, Klavier

 

 

2001

KONNIE KELLER & Band

“Trommelrufe" (CD und Live-Band)

Konnie Keller - Gesang

Georg Göb - Klavier

Tom Nicholas - Trommeln und Percussion

Christoph Paulssen - Bass

 

 

 

 

 

2010

KONNIE KELLER 

“Leben" (CD-Projekt)

Konnie Keller – Gesang

Stefan Kowollik – Gitarre

Christian Schimanski - Pedal Steel

Max Sonnabend - Perkussion u. Cajon

Christoph Paulssen – Bass  

 

 

 

 

 

 

2011

blaublau

Konnie Keller - Malerei

Dietlind Pfannmüller - Gedichte

 

Krebsmühle, Frankfurt

 

 

2012

KUNSTWERKSTATT Bad Homburg

Freiflug 

Gruppenausstellung Malerei und Fotografie

 

Daniela Herbst

Konnie Keller

Jens Naumann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2016

KUNSTREISE DA-DI

Gruppenausstellung im Rahmen des Kultursommer Südhessen

Erbach/Odenwald

 

 

 

 

 

 

2019

UND VERGIEB UNS UNSRE SCHULD

Gruppenausstellung im Rahmen der SOMMERKIRCHE zum Thema "Vater Unser"

Collage, Malerei, Plastik

 

Evangelische Kirche Roßdorf

 

 

 

 

 

 

 

2021

 

FRÜHLINGSRAUSCHEN

Gruppenausstellung Malerei

 

Veronika Hanke

Konnie Keller

Carmen Zimmermann

 

Galerie Alter Bahnhof, Roßdorf

 

 

2022

WALDBLICKE

Gruppenausstellung 

 

Veronika Hanke

Sarah Fröhlich 

Konnie Keller - HÄKELKUNST: WALDSTÜCK 1

Hannes Metz

Barbara Schwarz

Aaltje Unger

Birgitta Weber

Galerie Alter Bahnhof, Roßdorf

--------------------------- 

 

GARTEN 2022 - Offene Gärten Roßdorf

Malerei und HÄKELKUNST

---------------------------

 

NADELWELT 2022 - Künstlerbereich

Messehallen Friedrichshafen

 

NADELWELT 2023 - Künstlerbereich

Messehallen Karlsruhe

 

 

2023

Magische Landschaften 

Gruppenausstellung Malerei und Collage 

 

Veronika Hanke

Gerhard Kartmann

Konnie Keller 

Farid Ben Yahia

Wolfgang Schönegge

 

Galerie Alter Bahnhof, Roßdorf

2023

EWIGKEIT

Sechs künstlerische Positionen

25.11.-10.12.2023

Gruppenausstellung Malerei, Collage, Fotografie und Häkelkunst 

 

Was ist EWIGKEIT? Wo könnte EWIGKEIT sein? Und was hat die Kunst dazu beizutragen? Eine ganze Menge, wie wir finden, schließlich kann die Kunst die Konzepte und Visionen von Ewigkeit bebildern, konkretisieren oder auch neu interpretieren.

 

Veronika Hanke

Konnie Keller

Andreas Kühl

Christoph Lankeit

Gabriele Seibert

Gerd Winter

 

Galerie Alter Bahnhof, Roßdorf

2024

DELIZIE IN ARTE

25.1. - 8.2.2024

La Galeria ARTtime - Udine - Italien

 

La Galleria ARTtime di Udine è pronta a presentare una nuova mostra collettiva internazionale e speciale. Giovedì 25 gennaio alle ore 10 apre i battenti l'esposizione “Delizie in Arte”.

Con il termine “delizia” si può intendere tutto ciò che manda in estasi i nostri sensi, dunque un'immagine, un sapore, un profumo o un'esperienza che porta al nostro animo e fisico una sensazione di impareggiabile benessere. L'Arte, si sa, è uno dei campi in cui il piacere sensoriale è uno dei primi obiettivi da raggiungere, dunque organizzare una rassegna interamente dedicata al piacere di occhi e cuore è un atto dovuto. Spazio dunque a sei Artisti/e il cui talento è riconosciuto a livello internazionale che con le loro opere delizieranno il pubblico ed onoreranno la galleria....

...Nelle opere della Marilyn Collection dipinte da Konnie Keller la Monroe è in piena fioritura. Tutte le immagini si basano sullo stesso motivo fotografico, che è stato rielaborato anche da Andy Warhol. La foto originale è stata ritagliata e completamente rielaborata dall'artista. L'enfasi è sull'espressione del sorriso. Ancora oggi Marilyn è considerata l'incarnazione del femminile, quindi l'idea di trasformarla nello stile della dea dei fiori era ovvia. La collezione Marilyn mostra questa bellissima donna "in fiore": l'artista era particolarmente interessata a esplorare il cambiamento di espressione attraverso la decorazione floreale, la forma e il colore. La nuova “dea dei fiori” è un archetipo del femminile (senza essere sex symbol), il cui fascino risiede nel suo potere e nella sua divinità.